Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles



Mitglied werden

Pressemitteilungen

Sie finden hier jetzt auch die Pressemitteilungen der Landesgeschäftsstelle. Eine Übersicht gibt es, wenn Sie auf den Navigationspunkt "FW Bayern Presse" klicken.

Alle Details

Alle Details, Übersichten und Ergebnisse der Landtagswahl 2013 finden Sie hier, beim Bayerischen Landesamt für Statistik.

Seiteninhalt

Stockheim

Die Bergwerksgemeinde Stockheim kann auf eine bewegte geschichtliche Entwicklung zurückblicken, die bis auf das Jahr 1424 zurückverfolgt werden kann.

Bereits 1433 wird ein Schloß zu Stockheim erwähnt. Erster Lehensträger war vermutlich Hans von Haßlach. Als zweiter Lehensträger wird 1469 Dietrich von Haßlach zu Stockheim genannt. 1631 fällt Stockheim an das Hochstift Bamberg. Der Kirchenbau Stockheim geht bis auf das 15. Jahrhundert zurück.

Der Aufstieg von einem bedeutungslosen Dorf mit gerade 200 Seelen bis zu einem stark industriell geprägten Ort mit rund 1800 Einwohnern vollzog sich innerhalb eines Jahrhunderts.

Der Steinkohlenbergbau (1758 bis 1968), die Verkehrserschließung durch die Eisenbahn (1863), sowie die Produktion von Champagnerflaschen durch die Firma Sigwart & Möhrle (1877-1930) waren die entscheidenden Faktoren für die dörfliche Expansion.

Ihre Vertreter in Stockheim

Dr. Armin Schülner
Gemeinderatsmitglied seit 2002
Eichendorfsiedlung 4
Tel.: (09265) 7330

 

 

 

Kerstin Weschta
Gemeinderatsmitglied seit 2011
Kronacher Strasse 63
Tel.: (09265) 5503

Astrid Kestel
Gemeinderatsmitglied seit 2014
Königsberger Strasse 2
Tel.: (09265) 8460

Martina Detsch
Vorstandschaftsmitglied
An der Haßlach 13
Tel.: (09265) 8281

Zu den anderen Ortsteilen

Burggrub Haig Haßlach Neukenroth Reitsch Stockheim Wolfersdorf